Sportfest am 01.07.2019 im Sportpark Bayer-Uerdingen

Es ist Montag, der 01.07.2019, 22°C, 07.30 Uhr Sportpark Uerdingen: Beste Bedingungen für ein Sportfest. Die Kolleg*innen der Fachkonferenz Sport betreten die Anlage, und nach wenigen Minuten erwacht der Sportplatz aus seinem Dornröschenschlaf: Wo zuvor ein zerwühlter Sandkasten vor sich hin döste, entsteht eine fein geharkte Weitsprung-anlage, die 50m-Laufbahn wird mit Startanlagen ausgestattet, die Wurfanlage wird ausgemessen und mit Pilonen markiert, Listen werden ausgehängt und verteilt, Stoppuhren ausgegeben – sie kommen!

 

 

 

08.15 Uhr: Die Sportanlage hat sich bereits mehr und mehr mit Leben gefüllt - aufgeregte und durcheinander quirlende Schüler*innen sowie nervenstarke und gut vorbereitete  Lehrpersonen, die abgebrüht und ohne eine Miene zu verziehen alles im Griff haben. Und auch wenn sich der ein oder andere erst noch mit E-Sports warm machen muss, steht dem Beginn des Sportfests eigentlich nichts mehr im Wege. Nachdem auch kleinere Probleme mit der Stadiontechnik gelöst sind, können Herr Kemper und Herr Holl um 08.10 Uhr das Sportfest eröffnen: Die Spiele mögen beginnen!

       

08.45 Uhr: Während auf allen Anlagen bereits gerannt, gesprungen und geworfen wird, kommt so langsam auch der Catering-Stand der Q1 in Gang. Kleinere Irrita-tionen  ("Wie macht man mit so einer Kaffee-Maschine eigentlich Kaffee?") werden souverän gelöst ("Mit so ‘nem Filterding, Wasser und Kaffeepulver!"), die Auswahl von Kuchen bis Bratwurst lässt eigentlich kaum Wünsche offen.

Das besondere Highlight des Tages ist dann wohl der abschließende 800m-Lauf aller Jahrgänge, gekrönt durch den Schlusslauf einer Lehrer*innenstaffel (Herr Kemper, Herr Messing, Frau Bergmann, Frau Tschan und Herr Knetsch) gegen  bzw. für Linus Jark , der seinen persönlichen 800m-Rekord dank der als Hase dienenden Lehrerstaffel endlich unter die lang ersehnten 2:10min bringt: Sagenhafte 2:06min! Das ist (laut den Akten Herrn Kempers) neuer Schulrekord!

Weitere Schulrekorde wurden aufgestellt von:

Asher Artz (5a): Weitsprung 5,25m; Simon Artz (5e): 50m Lauf 6,8 sec; Jakob Wiesenthal (9a): Ballwurf 77m.

Allen Schüler*innen noch mal ein herzlicher Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen, allen Kolleg*innen ein herzlicher Dank für die Durchführung dieses schönen Sportfestes, v.a. natürlich der FK Sport und hier besonders Fr. Polte, Frau Hertelt, Frau Seiferth, Frau Clemens und Hr. Kemper, die die Organisation im Vorfeld übernommen hatten. Und natürlich: Danke Q1 für die tatkräftige Unterstützung an den einzelnen Stationen und die Verpflegung!

Hier werden demnächst weitere Bilder des Sportfests zu sehen sein!

Stefan Holl