Aktuelles

Liebe Mitglieder des Fördervereins und interessierte Eltern,
hiermit lade ich Sie herzlich zur jährlichen Mitgliederversammlung des Fördervereins am 21.02.2018 um 20.00 Uhr in die Bibliothek des MSM-Gymnasiums ein. Sollten Sie Wünsche zur Ergänzung der Tagesordnung haben, bitte ich um eine kurze Information vorab per E-Mail.

Tagesordnung
1. Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 15.02.2017
2. Bericht der Vorsitzenden
3. Bericht der Schatzmeisterin
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Aussprachen zu den Berichten / Fragen an den Vorstand
6. Entlastung des Vorstandes
7. Neuwahlen
a. Wahl einer(s) Schriftführerin(s)
b. Wahl eines Schatzmeisters
c. Wahl zweier Beisitzer
d. Wahl einer(s) Kassenprüferin(s)
8. Anträge zu Satzungsänderungen
9. Verschiedenes

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Kathrin Batzill, Vorstandsvorsitzende

In der Weihnachtszeit assoziiert man Aachen vor allem mit dem berüchtigten Weihnachtsmarkt. Doch es gibt noch so viel mehr zu entdecken. Aus diesem Grund besichtigten wir, 85 Schüler/-innen der Religions- und Philosophiekurse der Q2, das Weltkulturerbe, den Aachener Dom. An einem Tag in der letzten Woche vor den Ferien trafen wir uns am Krefelder Hauptbahnhof um gemeinsam die Anreise mit dem Zug zu bestreiten. Als wir endlich unser Ziel erreicht hatten begann bereits für die Ersten die Domführung. In der Zeit hatten die anderen Zeit den Aachener Weihnachtsmarkt zu erkunden. Bei der 45-minütigen Domführung erfuhren wir einiges über die Geschichte des Doms. Unter anderem wurde uns die Chorhalle gezeigt, welche im gotischen Stil gehalten ist und der Innenraum, der die Epoche des Barocks wiederspiegelt. In der Chorhalle befindet sich außerdem der Karlsschrein, welcher die rechte Hälfte von Karl dem Großen aufbewahrt. Nachdem die Domführung zu einem Ende gekommen war machten wir uns auf die Suche nach einer Kleinigkeit zu Essen auf dem Weihnachtsmarkt. In den zwei Stunden Freizeit, die uns zur Verfügung standen schlenderten wir über den Weihnachtsmarkt und kamen allmählich in Weihnachtsstimmung. Gegen 15 Uhr begaben wir uns auf die gemeinsame Rückfahrt.

Das Kickerturnier bot Fußballbegeisterten die Möglichkeit ihre eigene kleine Meisterschaft zu bestreiten. Eine Woche lang organisierten die Sporthelfer in den Pausen für die fünften und sechsten Klassen den Wettkampf, bei dem 15 Teams der sechsten und 8 Teams der fünften Klasse antraten und gnadenlos um den Titel kämpften. Jeden Tag schieden bedauerlicherweise Teams aus, die trotz der Trauer über ihre Niederlage ihre Kameraden immer wieder anfeuerten, wodurch die Klassengemeinschaft stark gefördert wurde. Am Ende freuten sich alle mit den Siegern aus der fünften Ilyas und Valentino und den Siegern aus der sechsten Alex und Tomas. Um den Ehrgeiz zu belohnen erhielten die Sieger jeweils zwei Kinderriegel, die sie kameradschaftlich mit ihren Freunden teilten. Auf Grund der positiven Rückmeldung organisieren die Sporthelfer bereits in naher Zukunft ein weiteres Kickerturnier für die Mittelstufe.

Individuelle Förderung von SchülerInnen erfordert ein hohes Maß an Beratung und Dialog zwischen Schule und Elternhaus. Mit der Einführung von Förderplänen im Rahmen von Lern- und Förderempfehlungen hat sich der Beratungsumfang noch einmal deutlich erhöht. Bei Vorliegen einer Versetzungsgefährdung werden Förderpläne individuell vom Fachlehrer erstellt und in einem Gespräch zwischen allen Beteiligten erläutert.  Um die Beratungsbedarfe von schulischer Seite besser koordinieren zu können, treten beim zweiten Elternsprechtag die Lehrer mit Gesprächswünschen an Sie und Ihre Kinder heran. In den Einladungen sind noch keine Räume ausgewiesen. Bitte entnehmen Sie diese dem am Sprechtag im Foyer aushängenden Raumplan. ...weiterlesen "Hinweise zum Elternsprechtag am 14.02.18"