Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir möchten Ihnen gerne die Möglichkeit bieten, in Form eines Online-Informationsabends zumindest einen Teil unseres Kollegiums sowie die wesentlichsten pädagogisch-didaktischen Bausteine unserer Schule kennenzulernen.

Am 30.11.2021 fand unser erster Online-Informationsabend statt, auf dem bereits vielen interessierten Eltern in konzentrierter Form unser Konzept von Schule nahe gebracht wurde.

Dieser Abend wird an drei weiteren Abenden in digitaler Form als Videokonferenz wiederholt, und zwar am 06.12.2021, am 15.12.2021 und am 18.01.2022 jeweils um 19 Uhr. Unter den folgenden Links können Sie sich zu einem dieser drei Veranstaltungen anmelden:

06.12.2021 https://eveeno.com/201838639

15.12.2021 https://eveeno.com/396296632

18.01.2022 https://eveeno.com/210008811

Soweit zunächst alles zu unserem derzeitigen Planungsstand. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

Mit besten Grüßen

Stefan Holl (Stv. Schulleiter)

In der Woche vom 15. bis 22.11.2021 fand in den Jahrgängen 6 bis EF eine intensive und didaktisch aufbereitete Impfaufklärung unserer Schülerinnen und Schüler statt. Diese Impfaufklärung beschäftigte sich mit den naturwissenschaftlichen Fakten rund um das Impfen, den Einwänden und Ängsten gegen bzw. vor der Corona-Schutzimpfung sowie der besonderen Bedeutung dieser Impfung im Hinblick auf die Vermeidung von negativen gesundheitlichen Folgen. Diese Impfaufklärung wurde im Rahmen des Biologie-Unterrichts durchgeführt (bzw. von Fachlehrerinnen und Fachlehrern des Fachs Biologie).

Wir kommen mit dieser Impfaufklärung nicht zuletzt der Forderung des Schulministeriums nach, das die Schulen ausdrücklich darum gebeten hat, die Bedeutung des Impfens gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern zu thematisieren (z.B. in der Schulmail vom 17.08.2021).

Wir freuen uns sehr darüber, dass wir im Anschluss an diese Impfaufklärung allen unseren Schülerinnen und Schülern, die mindestens 12 Jahre alt sind und dazu bisher keine Gelegenheit hatten, zwei Corona-Schutzimpfungen in der Schule anbieten können.

Dieses Angebot gilt nicht nur für unsere Schülerinnen und Schüler, sondern auch für deren Familienangehörige (Eltern, Geschwister), die ihre Kinder zum Impftermin begleiten. Das heißt, dass wenn Sie als Eltern selbst z.B. eine Auffrischungs-Impfung benötigen, Sie das ebenfalls durchführen lassen können. Die Auffrischungs-Impfung kann nach fünf bis sechs Monaten (Biontech Pfizer, Moderna) bzw. nach vier Monaten (Astrazeneca) durchgeführt werden. Wer dazu noch mal die Unterlagen herunterladen muss, findet diese unten angehängt!

Der erste Impftermin fand bereits statt am: 26.11.2021 ab 09.15 Uhr.

Der Termin der zweiten Impfung ist der 17.12.2021, ab 09.15 Uhr.

Die Anmeldung erfolgte und erfolgt über einen Buchungslink, der allen Eltern und Erziehungsberechtigten per Email zugegangen ist. Gleichzeitig sei auch hier noch mal klargestellt, dass es sich um ein Angebot handelt. In diesem Sinne geht es allein um eine Impfaufklärung und die Möglichkeit, ein Impfangebot freiwillig in Anspruch zu nehmen – oder auch nicht.

Wir hoffen natürlich, dass möglichst viele Personen von diesem Impfangebot Gebrauch machen.

Stefan Holl

Stv. Schulleiter

Einwilligung-de

Aufklaerungsbogen-de

Liebe Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen,

sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

leider wird der Tag der offenen Tür am Maria-Sibylla-Merian-Gymnasium am 27.11.21 nicht stattfinden können.

Sehr gerne hätten wir Euch und Sie persönlich in unserer Schule begrüßt, um Ihnen und vor allem natürlich Euch die Möglichkeit zu geben, das MSM, seine Ideen, seine Konzepte, seine Angebote und seine Menschen persönlich kennen zu lernen.

Wir haben dafür zuvor ein gut durchdachtes Konzept der Besuchssteuerung entwickelt, das Hygienestandards in den Blick nahm und den potenziellen neuen MSM-Schülerinnen und Schülern wie auch ihren Eltern ein authentisches Erleben der Schule ermöglichen sollte.

Wie wir alle in diesen Tagen erfahren, nimmt das Infektionsgeschehen aber eine solche Dynamik an, dass darunter auch unser Konzept des persönlichen Miteinanders am Tag der offenen Tür nicht mehr tragfähig erscheint.

Es ist aus unserer Sicht daher konsequent und geboten, dass wir angesichts der pandemischen Situation nicht nur am Freitag dieser Woche eine große Impfaktion für SchülerInnen, Eltern und Lehrkräfte bei uns durchführen, sondern am Samstag auch durch den Verzicht auf eine Präsenzveranstaltung zur dringend notwendigen Kontaktreduzierung in der Bevölkerung beitragen.

Um Eurem und Ihrem Informationsbedürfnis aber dennoch gerecht zu werden, werden wir unsere ohnehin schon geplanten Veranstaltungen zur Information auf Distanz noch einmal ausweiten – wohl wissend, dass dies den persönlichen Kontakt nicht vollumfänglich ersetzen kann.

Wir bieten deshalb am 15. Dezember um 19 Uhr einen weiteren Online-Informations-Abend an. Die bereits angekündigten Termine am 30. November, 6. Dezember und 18. Januar bleiben natürlich bestehen. Sie können sich ab sofort für diese Veranstaltungen auf folgender Seite anmelden:

Anmeldeseite

Auch unsere Homepage und vor allem das dort platzierte E-Book vermitteln einen Eindruck vom dem, was uns ausmacht.

MSM-eBook

Damit Ihr Eure neue Schule dennoch persönlich kennenlernen könnt, planen wir alle zukünftigen Schülerinnen und Schüler im Frühsommer ans MSM einzuladen. Lasst euch überraschen! Genauere Informationen dazu folgen.

Wir freuen uns auf Euch und auf Sie, werben um Verständnis für unsere Entscheidung und laden herzlich dazu ein, uns auf dem Wege der alternativen Formate kennen zu lernen!

Olaf Muti, Schulleiter

 

 

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

am18.11.2021 wird unser erster Elternsprechtag im Schuljahr 2021-2022 stattfinden. Ihre Kinder erhalten durch die Klassenleitungen Anmeldebögen, auf denen Sie eintragen können, welche Lehrkräfte Sie zu sprechen wünschen. Alles Weitere ist auf diesen Anmeldebögen erläutert.

Leider ist uns im Terminplan ein Fehler unterlaufen; anders als dort angekündigt findet an diesem Tag der Unterricht bis zur vierten Stunde ganz normal statt. Es wird nicht in Kurzstunden unterrichtet.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Holl (Stv. Schulleiter)

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

bitte beachten Sie, dass am 09.11.2021 aufgrund einer Dienstbesprechung des Lehrerkollegiums in Kurzstunden unterrichtet wird. Die vierte Stunde endet bereits um 11.25 Uhr. Kinder, die an der Übermittagsbetreuung teilnehmen, können dann an 11.25 Uhr in die Betreuung gehen.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Holl (Stv. Schulleiter)

Unterricht in Kurzstunden
1. Stunde 8.00 – 8.45
2. Stunde 8.50 – 9.35
Pause 9.35 – 9.50
3. Stunde 9.50 – 10.35
4. Stunde 10.40  - 11.25
Pause 11.25 – 11.40
5. Stunde 11.40 – 12.25
6. Stunde 12.30 – 13.15

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

Sie alle haben den Medien entnehmen können, dass das Land NRW ab 02.11.2021 die Maskenpflicht am Sitzplatz im Unterricht aufgehoben hat. Der Versuch der Stadt Krefeld, per Verfügung im Einvernehmen mit dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) ein Fortbestehen der Maskenpflicht am Sitzplatz zu erreichen, wurde durch das MAGS nicht genehmigt.

Im Folgenden finden Sie eine Zusammenfassung der wesentlichen Punkte sowie eine Erläuterung durch die Schulleitung des MSM. Hier können Sie die Schulmail vom 28.10.2021 auch selbst nachlesen:

https://www.schulministerium.nrw/28102021-verzicht-auf-die-maskenpflicht-am-sitzplatz-ab-dem-2-november-2021

Ab dem 02.11.2021 ist die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung am Sitzplatz aufgehoben. Alle dynamischen Phasen im Klassenraum, also der Weg zum und vom Sitzplatz sowie das Zusammenkommen von Arbeitsgruppen in anderen Konstellationen als am festen Sitzplatz, aber auch die Situation in der 7,5 Minutenpause zwischen den Unterrichtsstunden erfordern weiterhin das Tragen einer Maske, ebenso wie alle Bewegungen im Schulgebäude. Das freiwillige Tragen einer Maske auch am festen Sitzplatz im Unterricht ist aber natürlich weiterhin zulässig und wird von uns ausdrücklich beworben Für das schulische Personal entfällt die Maskenpflicht im Unterrichtsraum, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten wird.

Zum Thema Quarantäneentscheidung heißt es in der Mail, dass bei Auftreten eines Infektionsfalls im Klassen- oder Kursverband die Quarantäne auf die nachweislich infizierte Person sowie die unmittelbaren Sitznachbarn zu beschränken sei. Vollständig geimpfte oder genesene Personen ohne Symptome seien von der Quarantäneordnung weiterhin ausgenommen.

 

Wir möchten als Schulleitung auf folgende Aspekte hinweisen:

Über zu verhängende Quarantänen entscheiden letztendlich weiterhin die lokalen Gesundheitsämter gemäß Einzelfall (Gesundheitsamt Krefeld). Wir stehen dazu bei jedem einzelnen Fall im Kontakt mit dem Gesundheitsamt.

Die Gefahr einer Quarantäne verringert sich, wie oben zitiert, natürlich dann, wenn jemand geimpft ist oder eine Maske getragen hat. Von daher ist das ein klares Argument dafür, die Möglichkeit einer Impfung in Anspruch zu nehmen als auch in bestimmten Situationen weiterhin zumindest eine medizinische Maske (OP-Maske) zu tragen.

Wir werben grundsätzlich ausdrücklich dafür, angesichts steigender Infektionszahlen zunächst weiterhin freiwillig eine Maske zu tragen. Genauso nachdrücklich sei hier aber gesagt, dass es jeder/jedem gestattet ist, von der ministeriell ausgesprochenen Pflichtbefreiung Gebrauch zu machen. Für Ausgrenzung und Stigmatisierung ist auch in diesem Fall kein Raum an unserer Schule! 

In diesem Sinne gehen wir von einer vernünftigen und von gegenseitiger Toleranz sowie Rücksichtnahme geprägten Praxis am MSM aus – so wie wir es auch in den vergangenen Monaten erlebt haben.

Ihnen und Ihren Familien alles Gute und mit herzlichen Grüßen

die Schulleitung des MSM

Mit sagenhaften 2692 geradelten Kilometern hat die Klasse 6C zusammen mit Ihren Klassenlehrerinnen Frau Werner und Frau Tschan die meisten Kilometer aller Klassen am MSM im Jahr 2021 zusammengeradelt.

Dafür durfte die 6C  die Urkunde samt einem kleinen Geschenk bei schönstem Herbstwetter entgegen nehmen.

Einen ganz herzlichen Glückwunsch dazu und natürlich: Bleibt dem Rad treu!

Stefan Holl, Stellvertretender Schulleiter