Schulkonferenz

Schulkonferenz (§ 65f Schulgesetz)

Aufgaben der Schulkonferenz als oberstes Mitwirkungsgremium, an dem alle an der Bildungs- und Erziehungsarbeit der Schule Beteiligte mitwirken, sind u. a.

  • Entscheidung über das Schulprogramm
  • Maßnahmen der Qualitätsentwicklung und –sicherung
  • Vereinbarungen von Kooperationen
  • Erlass einer Schulordnung
  • Wirtschaftliche Betätigung, Sponsoring

Das Schulgesetz bestimmt in § 66, dass Mitglieder der Schulkonferenz an Schulen der Sekundarstufe I und II der/die Schulleiter(in) sowie die gewählten Vertreter der Lehrer(innen), der Eltern und Schüler(innen) im Verhältnis 1:1:1 sind. Die/der Vorsitzende der Schulpflegschaft ist Mitglied der Schulkonferenz. Im Schuljahr 2016/2017 ist dies Dr. Dirk Kraues*. Des Weiteren wurden auf der Schulpflegschaftssitzung als Elternvertreter(innen) bzw. deren Stellvertreter(innen) in der Schulkonferenz gewählt:

ElternvertreterIn StellvertreterIn
Herr Kraues Frau Zwierkowski
Herr Frank Herr Döring
Herr Thomas Frau Koenen
Frau Bauer Frau Otto
Frau Bäumer Frau Pussar
Frau Schultz Frau Saal

Die Schulkonferenz wählt aus ihrer Mitte ein volljähriges Mitglied als Vertreter(in) für die Auswahlkommission zur Einstellung von Lehrkräften. In diesem Jahr ist dies Frau von Wick bzw. Herr Thomas. Als Stellvertreter(in) werden im Bedarfsfall die Elternvertreter der Schulkonferenz einen Vertreter benennen. Für den Dringlichkeitsausschuss ist als Elternvertreter Herr Kraues gewählt.

Die generellen Angaben wurden aus dem zuletzt durch Gesetz vom 05.04.2011 geänderten Schulgesetz entnommen. Sie stellen lediglich einen zusammenfassenden Überblick dar. Das Gesetz ist unter der Adresse http://www.bildungsportal.nrw.de nachzulesen und kann als pdf-Datei herunter geladen werden.

D. Knipp