Unterricht|Fächer|Schwerpunkte

Englisch bzw. Französisch wird ab Klasse 5 unterrichtet, Latein und Französisch bzw. Englisch ab Klasse 6. Im Wahlpflichtbereich der Klassen 8 – 9 werden wahlweise Spanisch und Latein sowie fachübergreifende Lehrgänge im mathematisch-naturwissenschaftlichen und gesellschaftswissenschaftlichen Bereich angeboten. In der Oberstufe gibt es z. Zt. Leistungskurse in den Fächern Deutsch, Englisch, Französisch, Geschichte, Erdkunde, Pädagogik, Mathematik, Physik, Biologie und Chemie, in fast allen Fächern Grundkurse, u. a. auch in Philosophie, Sozialwissenschaften, Erziehungswissenschaft, Musik und Informatik.

In der individuellen Schullaufbahn sind entsprechend dem Schulprofil des Maria-Sibylla-Merian-Gymnasiums Schwerpunktsetzungen im Bereich der Fremdsprachen und Naturwissenschaften möglich. Begabte Schülerinnen und Schüler können als Gruppe eine Klasse überspringen oder gleichzeitig zwei Fremdsprachen/Fächer parallel erlernen. Ab Klasse 5 erfolgt eine systematische Einführung in Lernsoftware und Office-Anwendungen. Die Schule nimmt bezogen auf die Berufsvorbereitung am Landesprojekt KAoA (Kein Abschluss ohne Anschluss) teil.

Zurzeit verfügt das Maria-Sibylla-Merian-Gymnasium über 74 Lehrer/innen, einer Schulpfarrerin, eine Sozialpädagogin sowie fünf Referendare/innen.

Als KOMM-MIT-Schule nehmen wir am Projekt zur Senkung der Wiederholerquote teil. Dieses Projekt wurde von der Landesregierung initiiert und ermöglicht einen zusätzlichen Einsatz von Förderstunden. Diese Stunden haben wir in den letzten Schuljahren in fast alle Jahrgangsstufen der Sekundarstufe 1 eingesetzt. Gefördert wird in den Fächern Englisch, Latein, Französisch und Mathematik. In erster Linie sind Schüler/innen mit Defiziten angesprochen.

Begabte Schülerinnen und Schülern wird die Teilnahme an vielen Wettbewerben ermöglicht.