„Tu tires ou tu pointes?“ (Auf deutsch: „Schießt du oder legst du?“) – das ist die Frage der Fragen auf jedem französischen Dorfplatz, wo sich die Bewohner versammeln, um Pétanque (auch bekannt als Boule) zu spielen. Diese französische Tradition lernten auch unsere MSM-Schüler*innen kennen, die vor den Osterferien im Rahmen des Frankreichaustausches acht Tage in Evreux in der Normandie verbrachten. Das Pétanque-Turnier war nur eine der vielen Aktivitäten, um die Kultur, die Schule und das Familienleben in Frankreich kennenzulernen. Beim Golfkurs und der „Course d’orientation“ stellten sich unsere Schüler*innen zudem sportlichen Herausforderungen. ...weiterlesen "Frankreichaustausch 2024 – eine Woche in der Normandie"

Das Soziale Lernen am MSM ist um einen Baustein reicher: Die Schülerinnen und Schüler der Erprobungsstufe sind „Gemeinsam Klasse“.

Vor den Osterferien nahmen erstmals alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 – zusammen mit ihren Klassenleitungen – vier Tage lang an dem bundesweiten und von der Techniker Krankenkasse geförderten Mobbing-Präventions-Projekt „Gemeinsam Klasse sein“ teil. Die Kinder beschäftigten sich dabei mit ganz unterschiedlichen Facetten des Themas. So erarbeiteten sie z.B. Definitionen der Begriffe Mobbing und Cybermobbing und selbstverständlich auch Strategien, wie man Mobbing entgegentreten oder es am besten schon im Voraus verhindern kann. ...weiterlesen "„Gemeinsam Klasse sein“ – Soziales Lernen am MSM-Gymnasium"

Am vorletzten Freitag vor den Osterferien wird es immer voll am MSM: Im Verlauf des Nachmittags kommen dann seit Jahrzehnten ganz unterschiedliche Ehemalige zusammen, um die Verbundenheit mit ihrer früheren Schule zu begehen.

Den Beginn machte auch in diesem Jahr das Zusammensein ehemaliger Kolleginnen und Kollegen. Im festlich geschmückten Lehrerzimmer kamen aktuelle und frühere Kolleginnen und Kollegen schnell ins Gespräch und tauschten sich bei Kaffee und Torte angeregt über frühere und gegenwärtige Schulthemen aus. Neben vielen anderen Ehemaligen konnten wir in diesem Jahr auch Frau Köhler-Degner und Herrn Strohe begrüßen. ...weiterlesen "Der Merian-Treff 2024"

Nach vier Jahren war es in der letzten Woche endlich wieder so weit: Am 6. März fand erneut ein großes Konzert an unserer Schule statt. In der bis auf den letzten Platz gefüllten Aula erlebten die Zuschauerinnen und Zuschauer einen tollen Konzertabend unter dem Motto „Von ABBA bis Metallica“. Sogar eigene Kompositionen wurden aufgeführt. Die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen präsentierten unter der Leitung von Frau Heinrich, Frau Jarovaja und Herrn Schwagers ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm. Auch Ehemalige und andere Mitglieder der Schulgemeinde waren Teil der vielfältigen Ensembles. Neben drei Chören traten dabei verschiedene Orchesterbesetzungen, Bands und Solistinnen auf und alle begeisterten das Publikum. Vielen Dank an alle Beteiligten für diesen rundum gelungenen Konzertabend! ...weiterlesen "„Sing it out loud” – Schulkonzert am MSM"

Kurz vor der Ausgabe der Halbjahreszeugnisse ging es auch in diesem Jahr für die Klassen 5-8 in die Turnhalle, um die finalen Begegnungen des MSM-Spieleturniers zu bestreiten. Als ob man nicht schon aufgeregt genug wäre… Im Endspiel standen sich die Mädchenteams der Klassen 5d und 6c sowie die Jungenteams der 5c und 6a gegenüber. Diese hatten zuvor gegen alle anderen Klassen ihrer Jahrgangsstufe im Fußball gewonnen. Ein klasse Leistung, herzlichen Glückwunsch! Im Endspiel der Mädchen fiel das erste Tor, nach zwei vorangegangenen Chancen, verdient durch Zara Eleana Var (6c). Auch wenn die 5d im Tor gut verteidigte und eine Torchance nach einer Ecke erlangte, gewann die 6c nach einem weiteren Tor, erneut durch Zara Eleana Var, mit 2:0. ...weiterlesen "Ein spannendes und überraschendes Spielturnier 2024"

Am späten Abend des 19.01. begann für 90 Schüler*innen und acht Lehrkräfte mit leichter Verspätung die diesjährige Gedenkstättenfahrt. Glücklicherweise konnte das ursprünglich bereits am Vormittag beginnende Programm so abgeändert werden, dass nur für zwei der vier Gruppen ein Programmpunkt entfallen musste. Nach der Ankunft am Samstagmittag stärkten sich zunächst alle beim Mittagessen in der Unterkunft für das Nachmittagsprogramm. Ein Teil der Gruppe erkundete die Stadt Oświęcim (der polnische Name von Auschwitz), insbesondere die Spuren der jüdischen Geschichte der Stadt. Für die übrigen Schüler*innen ging es in das Museum der Bevölkerung der Stadt Oświęcim, in welchem multimedial und anschaulich Einblicke in das Leben und Schicksal der Stadtbevölkerung gegeben wurden. ...weiterlesen "Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz und Krakau 2024"

„Die Forderung, dass Auschwitz nicht noch einmal sei, ist die allererste an Erziehung“ – das MSM-Gymnasium gedenkt der Opfer der Shoah

Anlässlich des Holocaustgedenktages am 27. Januar war die Autorin und Journalistin Andrea von Treuenfeld zu Gast an unserer Schule. Sie präsentierte den Schülerinnen und Schülern der Jgst. 10 ihr Buch „Leben mit Auschwitz. Momente der Geschichte und Erfahrungen der dritten Generation“. ...weiterlesen "Das MSM gedenkt der Opfer der Shoah"