Auch in diesem Jahr wurde an unserer Schule an die Novemberpogrome erinnert, die von den Nationalsozialisten 1938 an deutschen Jüdinnen und Juden verübt wurden. Rainer Engelmann, ein bekannter Sachbuchautor, war zu Gast an unserer Schule und berichtete den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 9 und EF von seinem aktuellen Buch. Darin thematisiert er das Schicksal osteuropäischer Kleinkinder, die ihren Eltern von den Nationalsozialisten geraubt und sog. „arischen“ Eltern zur Adoption übergeben wurden.

Am 14. November 2019 wurden in Krefeld neun weitere Stolpersteine für die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft verlegt. Auch unsere Schule hat sich daran beteiligt und die Verlegung eines Stolpersteins für den Widerstandskämpfer Johannes Böckling in der Stephanstraße 62 inhaltlich begleitet. Dies ist der Beitrag, den die Schüler*innen des Geschichts-LKs (QII) während der Verlegung des Stolperstein durch den Künstler Gunter Demnig präsentiert haben:

Die Biographie

Johannes Böckling wurde am 16.6.1906 in Krefeld geboren und wohnte mit seiner Familie in einem Haus auf der Gerberstraße 30.Nach einem Aufenthalt in München kehrte er 1931 zurück nach Krefeld und wollte sich dort engagieren. Dazu trat er der katholischen Pfadfinderschaft Westmark bei. ...weiterlesen "Verlegung eines Stolpersteins für Johannes Böckling am 14.11.2019 mit Schüler*innen des Maria-Sibylla-Merian-Gymnasiums"

Liebe Mitglieder des Fördervereins und interessierte Eltern,
hiermit lade ich Sie herzlich zur jährlichen Mitgliederversammlung des Fördervereins am 12.02.2020 um 20.00 Uhr in die Bibliothek des MSM-Gymnasiums ein. Sollten Sie Wünsche zur Ergänzung der Tagesordnung haben, bitte ich um eine kurze Information vorab per E-Mail.

Tagesordnung
1. Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 20.02.2019
2. Bericht der Vorsitzenden
3. Bericht der Schatzmeisterin
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Aussprachen zu den Berichten / Fragen an den Vorstand
6. Entlastung des Vorstandes
7. Anträge zu Satzungsänderungen
- Änderungsvorschlag zur Bekanntmachung und Einladung der jährlichen Mitgliederversammlung
8. Verschiedenes

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Kathrin Batzill, Vorstandsvorsitzende

Die Zahl der Mitglieder hat sich von 611 Ende 2017 auf 602 im Jahr 2018 reduziert.
Alle 4 geplanten Vorstandssitzungen fanden im Jahr 2018 satzungsgemäß statt.
Insgesamt konnten dank der Einnahmen aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden sowie durch Überschüsse bei der Finanzierung der Schulzeitung durch Inserate 32 Förderanträge in Höhe von 50 bis knapp 12 000 Euro genehmigt werden. ...weiterlesen "Jahresbericht des Fördervereins über das Jahr 2018"

Liebe Theater-Freunde,
für interessierte Schülerinnen und Schüler, Eltern, Verwandte, Freunde und Lehrerinnen und Lehrer bieten wir in diesem Schuljahr den Besuch folgender Aufführungen im Stadttheater Krefeld an:

Farben der Welt – Ballettabend von Robert North– Donnerstag, 21.11.2019, 19.30 Uhr, Schüler/innen: 13,50€, Erwachsene: 24,50€
Die Dreigroschenoper – Bertolt Brecht, Musik von Kurt Weill – Sonntag, 02.02. 2020, 19.30 Uhr, Schüler/innen: 13,50€, Erwachsene: 24,50€
Mein Kühlraum – Joël Pommerat – Dienstag, 24.03.2020, 19.30 Uhr, Schüler/innen: 11,00€, Erwachsene: 19,50€,
Leonce und Lena – Georg Büchner - Donnerstag, 30.04.2020, 19.30 Uhr, Schüler/innen: 12,00€, Erwachsene: 22,00€
Wilhem Tell –Friedrich Schiller– Dienstag, 19.05.2020, 19.30 Uhr Schüler/innen: 11,00€, Erwachsene: 19,50€ ...weiterlesen "Theater-Abo des Maria-Sibylla-Merian-Gymnasiums im Schuljahr 2019/2020"

Der Literaturkurs der Jahrgangsstufe Q1 präsentierte im Juni ein amüsantes und kritisches Theaterstück über die Auswüchse der modernen Medizin, wenn aus Patienten treue Dauerkunden werden und das Ziel der Mediziner Geldvermehrung statt Gesundheitsförderung lautet. Die Aufführung war der Höhepunkt der theaterpraktischen Arbeit seit Beginn des Schuljahres, bei der die Schülerinnen und Schüler verschiedene Ausdrucksmittel auf der Bühne erprobten. Nach und nach kamen immer weitere Herausforderungen hinzu: Stückauswahl, Umschreiben und Neuschreiben zahlreicher Szenen, Proben, Kostüme, Bühnenbild und die Planung der Aufführung. Das Engagement und Durchhaltevermögen wurde mit einem gelungenen Theaterabend und dem Applaus des Publikums belohnt. ...weiterlesen "„Risiken und Nebenwirkungen“"