3. Platz beim Regierungsbezirksfinale in Mülheim und weiterer Stadtmeistertitel

Am 11.01.2018, also direkt nach den Weihnachtsferien, fand das Regierungsbezirksfinale für unsere WK II-Badminton-Mannschaft in Mülheim statt, für das sich das Team nur mit den Siegen bei den Stadtmeisterschaften im November und in der ersten Runde der Bezirksmeisterschaften im Dezember qualifizieren konnte. Bei den Spielen gegen Schulen aus Solingen, Mülheim und Oberhausen konnte unser WK II Team einen hervorragenden 3. Platz belegen, da im Spiel gegen das Oberhausener Team ein knapper und hart umkämpfter 4:3 Sieg gelang. Die Schulen aus Mülheim und Solingen, die gleichzeitig Sportschulen mit Badminton-Schwerpunkt sind, waren jedoch erwartungsgemäß zu stark. Das Team aus Mülheim konnte sich letztlich erneut für das Landesfinale qualifizieren.

Am 22.01.2018 fanden dann zum Abschluss der Krefelder Schulwettkämpfe im Badminton noch die Stadtmeisterschaften der WK I (Jahrgänge 1998-2002) und IV (Jahrgänge 2005-2008) statt. Auch hier gab es für unsere MSM-Teams durchaus Grund zur Freude. Denn unser durchaus stark geschrumpftes, spontan zusammengestelltes und nicht einmal vollständig angetretenes WK I-Team (T. Hithe, J. Kamperdicks, S. Kurth, C. Motzkus und M. Huynh) belegte mit nur einem Vereinsspieler den 5. Platz. Hierbei gelang es der Mannschaft jedoch mehrfach, unerwartete und bravourös umkämpfte Siege zu erspielen. Dieses Team rund um Kapitän T. Hirthe hat sich meinen Respekt für diese Leistung redlich verdient! Der Stadtmeistertitel ging, wie auch im Vorjahr, absolut verdient an das Team vom Gymnasium am Stadtpark, das von Frau Kiesheyer begleitet wurde.

Erfreulich verliefen die Stadtmeisterschaften erst recht auch für unsere neu zusammengestellte und mehrheitlich aus 5. Klässlern gebildete WK-IV-Mannschaft zu (M. Heckers, S. Esslimani, L. Schrutek, B. Gerstein, L. Noureddine, J. Nyari, A. Öztürk und I. Huynh). Denn nach etwas holprigen Start in den Spielen gegen das Team vom Gymnasium Horkesgath konnte das Team in fast ausschließlich knappen und lange umkämpften Dreisatzspielen (als Beispiel soll das Einzel von Lina stehen, die sich in einem spannenden Spiel denkbar knapp mit 19:21, 21:19 und 21:17 durchsetzen konnte) doch noch einen letztlich unerwartet deutlichen 6:1 Sieg feiern. Herzlichen Glückwunsch!

Somit verlief das Sportjahr aus Sicht der MSM-Badminton-Mannschaften auch in diesem Jahr wieder mehr als erfreulich. Von insgesamt vier zu vergebenen Stadtmeistertiteln konnten unsere Team drei gewinnen und sogar erfolgreich verteidigen. Die weitergehenden und nicht selbstverständlichen Erfolge der WK III und II in der ersten Runde der Bezirksmeisterschaften sowie beim Bezirksfinale in Mülheim krönen diese Bilanz. Super gemacht!

Mein abschließender Dank gilt allen Eltern für Ihren Einsatz als Fahrer sowie die unkomplizierte und angenehme Kommunikation sowie T. Hirthe und T. Knabben für Ihren Einsatz in der AG, aus der erneut einige Mannschaftsmitglieder verschiedener WKs hervorgegangen sind.

Sportliche Grüße,
euer HGD