Erster Ausflug der Klasse 5a

Am Montag dem 16.10.17, trafen sich die 30 SchülerInnen der Klasse 5a pünktlich an der Schule, um von dort gemeinsam mit Bus und Bahn ins Okidoky nach Willich zu fahren. Schon die Fahrt zum Indoor-Spielplatz war aufregend und ein Event für sich, bei dem viel gequatscht und genascht wurde. Im Okidoki angekommen, freuten sich alle und fanden es von „unglaublich“ bis „megacool“, dass wir das gesamte Gelände für uns alleine hatten. Der Indoor-Spielplatz mit seinen riesigen Rollen-Rutschen, Kletterleuchtturm und einem gigantischen Piratenschiff wurde in immer wieder wechselnden Gruppen erkundet und u.a. mit Versteck- Fangen bespielt. Besonders angesprochen hat die Kinder ein Hüpfburg - Hügel, welchen sie liebevoll „Wackelpudding“ nannten.

Kira beispielsweise hat es auf dem Luftberg „besonders gut“ gefallen. Ein Highlight waren die gratis von den Lehrerinnen Frau Paffhausen und Frau Kruse verteilten Fahrchips, mit denen die vorhandenen Go-karts fahrtüchtig gemacht werden konnten und von da an zu heißen Rennen genutzt wurden. Die Jungen lieferten sich hart umkämpfte Fußball Matches, während die Mädels auf den Trampolinen akrobatische Höchstleistungen erbrachten. Nach drei Stunden, vielen Stärkungspausen mit noch mehr Süßigkeiten mussten wir uns leider viel zu früh auf den Rückweg machen. Der Ausflug war gelungen, alle hatten sehr viel Spaß und die 5a kann den nächsten Ausflug kaum erwarten. Solch ein Ausflug ist eine „tolle Erfahrung“, wie ein Schüler berichtete.