Fußball-Stadtmeister der Mädchen

Dass Mädchen kein Fußball spielen können, hört man wohl so ziemlich überall auf der Welt. Doch wir, 10 Schülerinnen Wettkampfklasse I (Jahrgänge 2000 und 2001), haben bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften das Gegenteil bewiesen. Am 4.10. hatten wir die Chance unser Können in drei Spielen unter Beweis zu stellen. Die ersten beiden Spiele gewannen wir haushoch mit 12:0 und 7:0. Wir wussten jedoch, dass die letzten Gegner die stärksten sein würden. Glücklicherweise genügte uns durch die zwei Siege und ein hervorragendes Torverhältnis ein Unentschieden beim dritten Spiel und wie erwartet, war dieses Spiel in der Tat sehr spannend.

Unser Team ging früh in Führung, doch im Fußball kann sich so etwas natürlich schnell ändern. Und das tat es auch. Bereits der nächste Angriff des gegnerischen Teams brachte den Ausgleich. Zu Beginn der zweiten Hälfte bekamen wir dann den unverhofften Rückstand. Würde das das Aus für unsere Chance auf den Titel bedeuten? Wir wussten, was auf dem Spiel steht, sammelten all unsere Kräfte und gaben alles für einen Sieg. Es blieb auch weiterhin ein sehr spannendes, ausgeglichenes Spiel, doch wir kämpften bis zum Schluss. Woraufhin wir den Ausgleich erzielten und einen weiteren Treffer in der letzten Spielminute erzielten. Die Freude war grenzenlos, denn so konnten wir am Ende des Tages den hart erkämpften Stadtmeistertitel entgegennehmen. Nach diesem sehr erschöpfenden, wenn auch erfolgreichen, Tag belohnten wir uns mit einer leckeren Kleinigkeit in der Stadt.

Sarah Kronser, Q2