Jahresbericht des Fördervereins über das Jahr 2016

Die Zahl der Mitglieder hat sich von 622 Ende 2015 auf 605 in 2016 vermindert, allerdings stand verhältnismäßig vielen Austritten von Familien, deren Kinder schon lange nicht mehr an der Schule sind, eine neue nur vierzügige Jahrgangsstufe mit relativ hohem Geschwisterkind-Anteil entgegen. Der Wechsel im Vorstand mit dem neuen Vorsitz von Frau Dr. Kathrin Batzill und der neuen stellvertretenden Vorsitzenden Frau Silke Floethe nach dem Ausscheiden von Herrn Schulenburg und Frau Ingendae wurde ordnungsgemäß im Vereinsregister eingetragen. Der turnusgemäße Wechsel im Bereich Kassenprüfer wurde dem Amtsgericht ebenfalls gemeldet. Der aktuelle Freistellungsbescheid nach turnusmäßiger Prüfung Ende 2015 liegt seit März 2016 vor.

Zum 01.03.2016 gab es einen Wechsel in der Betreuung des Mittagstisches. Frau Bremus beendete auf eigenen Wunsch ihre Tätigkeit am MSM. Mit Frau Zeitler konnte der Förderverein nahtlos für eine adäquate personelle Nachbesetzung sorgen. Alle 4 geplanten Vorstandssitzungen fanden im Jahr 2016 satzungsgemäß statt. Insgesamt konnten dank der Einnahmen aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden sowie durch Überschüsse bei der Finanzierung der Schulzeitung durch Inserate 35 Förderanträge in Höhe von 70 bis 5000 Euro genehmigt werden.

Hier eine Auswahl der vielfältigen Anschaffungen und Unterstützungen:
Neben regelmäßig unterstützten Projekten wie der Ausstattung der Schulbücherei, der Bezuschussung der Schülerwettbewerbe in Mathematik (Känguru) und Englisch (Big Challenge), der Finanzierung des Sportfestes sowie der finanziellen Ermöglichung einer persönlichen Mittagessensbetreuung konnten darüber hinaus 2 Außenkicker (nach dem Vorschlag des MSM Award-Gewinners der Klasse 6a) und diverse Bänke und Tische als Sitzgelegenheiten für die Schülerinnen und Schüler zum Aufenthalt in den Pausen und während der Freistunde angeschafft werden. Ein Aquarium und ein Terrarium inkl. der Ausstattung und der zu betreuenden Tiere fördern das Engagement in der Tier-AG und macht die Arbeit sehr anschaulich.
Ebenso gelang es mit Fördermitteln während der Projekttage den Graffitikünstler Johannes Veith zu gewinnen, der an drei Tagen mit den Schülerinnen und Schülern der „Pimp it“ AG für eine beeindruckende farbenfrohe Gestaltung der Wände im Neubau sorgte. Die Arbeit der Sozialpädagogin wurde durch die Anschaffung von Arbeitsmaterialien und die Ermöglichung einer interaktiven Ausstellung zum Thema Essstörung überstützt.

Auch in anderen Fachschaften erweitern aus Mitteln des Fördervereins finanzierte Materialien weiterhin die Möglichkeiten der Unterrichtsgestaltung – u.a. ein mobiler Beamer, Lautsprecher inkl. Kabel und Adapter und diverse Bälle für die Fachschaft Sport, astronomische Fernrohre für die MINT-AG, Erweiterungen und Ergänzungen diverser Materialien für die Fachschaften Englisch und Französisch, eine Schneiderpuppe für die Fachschaft Kunst und verschiedene Materialien für die aktive und sportliche Gestaltung der Pausen.

Für unser buntes und zu vielen aktuellen Themen offenes Schulleben sind die diversen Lesungen und Vorträge ein wichtiger Baustein. Aus Mitteln des Fördervereins wurden u.a. die Autorenlesung von Annette Langen, Aufführungen des English Theatre, ein „Poetry Slam“ mit Jan Philipp Zymny und Lesungen von Manfred Theisen und Lutz van Dijk gefördert.

Im Jahr 2016 wurde seitens des Vorstandes die Homepage des Fördervereins aktualisiert. Ebenso wurden der Auftritt zur Vorstellung des Vereins während der ersten Klassenpflegschaftssitzung des neuen 5er Jahrgangs und die Präsentation während des Tages der offenen Tür am 26.11.2016 aktualisiert.

Die Arbeit zur Anwerbung von Inserenten für die Finanzierung der Schulzeitung gelang im Jahr 2016 auch dank der Mithilfe der ehemaligen Vorstandsmitglieder Herrn Otto und Herrn Schütt reibungslos und sehr erfolgreich, so dass durch die Einnahmen ein guter Überschuss erzielt werden konnte.
Seit Mai 2016 ist der Verein bei Schulengel.de registriert und nach einer gewissen Anlaufphase wird diese Möglichkeit der Spendeneinnahme durch online-Käufe zunehmend mehr von Unterstützern des Vereins genutzt. Regelmäßig wirbt der Vorstand via Homepage und E-Mail-Verteiler der Schulpflegschaft für die Nutzung des Angebotes.